L405-B229nein

  • 1-Bachtal.gif
  • 2-Bachtal.gif
  • 3 brkbach.jpg
  • 4 Regenrckhaltebecken.jpg
  • 5 brkbach.jpg
  • 6 Pohligshof.jpg
  • 7 brkbach.jpg
  • wanderung1.jpg
  • wanderung2.jpg

Liebe Langenfelder und Langenfelderinnen,

wünschen Sie sich auch einen verkehrsmäßig besseren Anschluss an die A3?

Dann haben Sie hiermit persönlich die Möglichkeit, dieses Anliegen dem Rat der Stadt Langenfeld vorzubringen und somit das Thema zu unterstützen.

Anbei finden Sie ein bereits entsprechend vorbereitetes Schreiben. Kopieren Sie es einfach auf Ihren Briefbogen, und ab geht die Post. (Sie haben auch die Möglichkeit den Text von unserer Homepage ( link rechts unten ) abzukopieren, um ihn ggf. in Ihr Textprogramm zu übernehmen )

Wir - das ist die Bürgerinitiative B299 / L405nein – möchten den Weiterbau der Solinger Stadtautobahn, das heißt den südlichen Anschluss an die A3 verhindern, da er - angesichts möglicher Alternativen – aus unserer Sicht ökonomisch und ökologisch keinen Sinn macht.
Vielleicht haben Sie ja in den Medien auch bereits darüber gelesen.

Stattdessen stehen wir für die Alternative, an der Haus-Gravener-Str. einen zusätzlichen Autobahnanschluss zu schaffen. Hierdurch würden die Verkehrsströme - nicht nur von Solinger Seite - sinnvoll verteilt werden, was auch eine wesentliche Entlastung der Anschlussstelle Hardt zur Folge hätte.

Die Stadt Langenfeld lehnt eine solche Lösung bislang ab. Deshalb ist es wichtig, dass auch Sie mit Ihrem Schreiben an die Stadt Langenfeld dieser verdeutlichen, wie die Interessen der Langenfelder Bürger, insbesondere der Gewerbetreibenden liegen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, oder besuchen Sie doch mal unsere Homepage.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

PS: Lassen Sie uns die Antwort der Stadt Langenfeld doch bitte zukommen.
Gerne auch einfach per Fax Nr. 0212-74034

Wir freuen uns über finanzielle Unterstützung für unsere Aktivitäten.

Kontonummer: 2148647
BLZ 50010700
Degussa-Bank Frankfurt